Campusentwicklung

Campus in der Weijin-Stra?e

Anfang 1952 beschloss das Bildungsministerium, die Universit?t Tianjin, die Nankai Universit?t und die Jingu Universit?t neu aufzuteilen und neu zu kombinieren: Die Fakult?t für Naturwissenschaften der Universit?t Tianjin ging an die Nankai-Universit?t, die Fakult?ten für Ingenieurwesen und Industrietechnik der Nankai Universit?t und der Jingu Universit?t gingen an die Universit?t Tianjin. Zur gleichen Zeit wurde die Entscheidung getroffen, dass die Universit?t Tianjin von Xigu nach Qilitai umzieht, wo sich der heutige Campus Weijin-Stra?e befindet. Professor Song Bingze von der Fakult?t für Bauingenieurwesen war damals der Chefingenieur für das Bauprojekt des neuen Campus. Die Universit?t baute ein eigenes Team für die Bauarbeit auf: Von der Vermessung über das Design bis zum Bau hat die Universit?t alles selbst?ndig organisiert. In ca. einem halben Jahr wurde die Universit?t grundlegend fertig gebaut.

Der Campus in der Weijin-Stra?e der TJU umfasst eine Gesamtfl?che von 1,82 Millionen Quadratmetern mit einer Brutto-Grundfl?che von 1,425 Millionen Quadratmetern. Der Campus ist sauber und sch?n gepflegt und ist als Universit?t im Gartenstil bekannt. Das Mitte April stattfindende Begonienblütenfest zieht jedes Jahr zahlreiche Besucher an. Der Campus in der Weijin-Stra?e verfügt über zwei Bibliotheken mit einer Gesamtfl?che von 26.000 Quadratmetern. Die beiden Bibliotheken verfügen über eine Büchersammlung von ca. 2,6 Millionen Büchern. Zudem gibt es eine Vielzahl von audio visuellen Materialien, Mikrofichen und elektronischen Datenbanken.


Campus im Peiyang Park


Beschreibung des Bauprojekts

Der Campus im Peiyang Park umfasst eine Gesamtbaufl?che von 1,30 Millionen Quadratmetern. Der Campusbauprojekt folgt dem Prinzip " Einheitliche Planung, stufenweise Konstruktion und schrittweise Implementierung".  Der erste Bauabschnitt erstreckt sich über eine Fl?che von über 900.000 Quadratmetern, darunter das Hauptgeb?ude, das Verwaltungsgeb?ude, das Geb?ude für Experimente, Bibliotheken, Sporthallen, das Freizeitbesch?ftigungszentrum für Hochschulbesch?ftigte und das Studentenzentrum sowie Geb?ude für 22 verschiedene Fachgruppen. Im Jahr 2015 ist der Bauabschnitt abgeschlossen worden.

Nach dem Abschluss des ersten Bauabschnitts fing der Umzug vom Campus in der Weijin-Stra?e auf den neuen Campus in Form der Fachgruppen an. Die Zahl der Studierenden auf dem Campus im Peiyang Park wird in Zukunft 21.000 betragen. Die Hauptfunktion für Lehr- und Forschungsaktivit?ten soll meisten auf dem neuen Campus im Peiyang-Park stattfinden. Der Campus in der Weijin-Stra?e ist dann ein Zentrum für High-End-Training, Fakult?ten der neuen Technologien, wichtige Forschungsprojekte und kulturelle Events. 

Standort und Umgebung

Der Campus im Peiyang Park befindet sich am Südufer des mittleren Haihe-Flusses und liegt zwischen der Innenstadt von Tianjin und der Binhai New Area. Er steht gerade im zentralen Bereich der st?dtischen Planung, n?mlich in der “Erweiterungszone der beiden Stadtteilen". Der Campus liegt im Zentralpunkt des Haihe Education Park im Bezirk Jinnan und auf der Westseite der ?kologischen Grünfl?che. Bauen darf die Universit?t auf einer Fl?che, die sich erstreckt von Osten bis zur Weier Road des Parks, im Süden bis zum Jingang Expressway, im Westen bis zur Jishan-Autobahn und im Norden bis zur Weiliu Road. Der Campus ist etwa 23 Kilometer vom alten Campus, dem Campus in der Weijin-Stra?e, entfernt.

Der Campus im Peiyang Park grenzt an den neuen Campus der Nankai Universit?t, und zwischen den beiden Gel?nden gibt es eine 1 Quadratkilometer gro?e Grünfl?che. Im Norden des Campus liegen ein paar Fachhochschulen, was die gemeinsame Nutzung von Ressourcen und die damit verbundenen Vorteile erm?glicht. Durch den Campus flie?en der Xianfeng Fluss und der Weijin Fluss. Auf der Ost- und Westseite des Campus sind Grünfl?chen. Insgesamt befindet sich der Campus im Peiyang-Park in der sch?nen Natur. Die Verkehrslage des Campus ist sehr günstig: In der Zukunft kann der Campus über die U-Bahn-Linien M3 und M6 mit dem Campus in der Weijin-Stra?e verbunden werden. Es gibt zahlreiche Expressways rund um den Campus, wie Jinji und Jingang.

Ideen und Konzepte zur Gesamtplanung

Die Planung und der Bau des Campus im Peiyang Park werden mit der Reform und Entwicklung der Universit?t kombiniert. Um stabile Entwicklung und bessere Konstruktion sowie gew?hrleistete Qualit?t der Ausbildung zu besitzen, wollen wirdie Kapazit?ten der Ausbildung von hochqualifizierten Fachkr?ften verbessern und die Zahl der Doktoranden, Master-Studierenden und internationalen Studierenden erh?hen. Wir wollen damit auch internationale Bekanntheit der Stadt Tianjin schaffen. Der Bau des Campus im Peiyang Park findet Anpassung an der Bildungsphilosophie, den Entwicklungszielen, den historischen und kulturellen Stilen sowie Charakteristika der Universit?t. Wir bemühen uns, einen geisteswissenschaftlichen Campus, einen grünen Campus, einen harmonischen Campus und einen intelligenten Campus aufzubauen, durch den wir die Konzepte wie ?Bildung als Vorrang“ , ?Integration von Disziplinen“, ?Ehrlichkeit und Bodenst?ndigkeit“,  ??kologische Harmonie“ sowie ?Offenheit und Bequemlichkeit“ reflektieren. Der Plan wird das Konzept von "einem Schwerpunkt, drei Integrationen" verk?rpern, das sich auf das Erwachsen von Studentenzahl, die Integration von Disziplinen, die Integration von Lehre und Forschung und die Interaktion zwischen Studierenden und Lehrern konzentrieren soll.


三分时时彩